Sie sind hier: Home > Regional >

Abiturient Korn: Werde Praktikum bei Böhmermann absolvieren

Prerow  

Abiturient Korn: Werde Praktikum bei Böhmermann absolvieren

17.08.2020, 12:53 Uhr | dpa

Abiturient Korn: Werde Praktikum bei Böhmermann absolvieren. Fiete Korn

Fiete Korn, Abiturient des Darßer Bildungszentrums, steht in seinem Wohnort. Foto: Stefan Sauer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Erst eine kritische Rede beim Abiball, dann eine Anzeige vom Direktor und nun ein Praktikum bei Star-Satiriker? Der 18 Jahre alte ehemalige Abiturient aus Prerow, Fiete Korn, hat positiv auf ein Praktikumsangebot von Jan Böhmermann reagiert. "Ich werde das Angebot auf jeden Fall annehmen", sagte Korn am Montag der Deutschen Presse-Agentur. In Kürze werde er mit der Redaktion für weitere Vereinbarungen in Kontakt treten.

Böhmermann hatte Korn per Twitter das Angebot für ein ausgedehntes Redaktionspraktikum unterbreitet, nachdem dieser in einer kritischen Rede auf dem Abiball der Schule in Prerow (Halbinsel Fischland-Darß-Zingst) von seinem Direktor wegen übler Nachrede angezeigt worden war. In seiner teils ironischen Ansprache hatte Korn die Art und Weise kritisiert, wie die Schulleitung mit den Schülern umgehe. So sollen Schüler unter anderem motiviert worden sein, ihre Mitschüler zu überwachen.

Ob sich das Praktikum auf seine spätere Berufswahl auswirken werde, konnte Korn noch nicht sagen. Ursprünglich habe er geplant, eine Ausbildung zum Tischler oder Kfz-Mechatroniker zu machen und danach zu studieren. "Jetzt geht mein Interesse natürlich erstmal in Richtung Böhmermann und Medien."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: