Sie sind hier: Home > Regional >

Fallschirmjäger aus Niedersachsen üben in Barth

Barth  

Fallschirmjäger aus Niedersachsen üben in Barth

17.08.2020, 15:02 Uhr | dpa

Fallschirmjäger aus Niedersachsen üben in Barth. Fallschirmjäger

Eine Truppe der Fallschirmjäger. Foto: picture alliance / Carsten Rehder/dpa/archiv (Quelle: dpa)

Fallschirmjäger aus Niedersachsen üben seit Montag in der Region Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) Fallschirmsprünge und Gleitschirmflüge in Meeresnähe. Die rund 60 Soldaten kommen vom Fallschirmjägerregiment 31 in Seedorf (Niedersachsen), wie ein Sprecher des Bundeswehr-Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern sagte.

Die Fallschirmspringer seien mit Gleitschirmen ausgestattet, die es ihnen erlauben, eine größere Strecke in der Luft zurückzulegen, ehe sie landen. Die Übung am Flughafen Barth und Umgebung soll bis Freitag dauern.

Der Landkreis warnte Autofahrer vor der Gefahr, durch die Fallschirmspringer abgelenkt zu werden. Auf der Landesstraße 23, Höhe des Barther Flugplatzes, sei mit bis zu 20 Landeanflügen am Tag und Fallschirmspringern zu rechnen. "Dies kann zu Ablenkungen der Fahrzeugführer im Straßenverkehr führen", so eine Sprecherin. Der Landkreis bat um besondere Vorsicht. In die Übung einbezogen seien der gesamte Barther Amtsbereich und der Strand von Prerow.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: