Sie sind hier: Home > Regional >

Raub unter Rentnern: Polizei sucht 71-jährigen Verdächtigen

Wolgast  

Raub unter Rentnern: Polizei sucht 71-jährigen Verdächtigen

18.08.2020, 07:09 Uhr | dpa

Raub unter Rentnern: Polizei sucht 71-jährigen Verdächtigen. Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei in Wolgast (Vorpommern-Greifswald) fahndet nach einem 71 Jahre alten mutmaßlichen Räuber. Der Senior soll am Montag einen 82-jährigen Bekannten in dessen Wohnung geschlagen und beraubt haben, wie ein Polizeisprecher am Dienstag in Neubrandenburg sagte. Die Männer sollen sich bei der Hitze um 30 Grad am Nachmittag zu einem Gespräch in der Wohnung des 82-Jährigen getroffen haben. Plötzlich habe der 71-Jährige den Bekannten geschlagen, dessen Brieftasche geraubt und sei geflüchtet.

Die Suche nach dem Verdächtigen und der Beute blieb bis Dienstagmorgen ohne Erfolg, auch an seiner Wohnadresse sei der Wolgaster nicht aufgetaucht. Der Geschädigte musste in einer Klinik medizinisch versorgt werden. Das Motiv sei noch unklar, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal