Sie sind hier: Home > Regional >

600 Benachrichtigungen für NRW-Kommunalwahl im Müll gelandet

Mönchengladbach  

600 Benachrichtigungen für NRW-Kommunalwahl im Müll gelandet

18.08.2020, 18:18 Uhr | dpa

Unbekannte haben in Mönchengladbach rund 600 Wahlbenachrichtigungen für die Kommunalwahl am 13. September in den Müll geworfen. Ein aufmerksamer Bürger habe die Wahlunterlagen in Papiercontainern entdeckt und das Wahlamt benachrichtigt, teilte die Stadt am Dienstag mit. Beide Container seien sichergestellt und durchsucht worden. Ob die teilweise beschädigten Briefe doch noch zugestellt würden, stehe noch nicht fest. Wer seine Wahlbenachrichtigung vermisse, solle sich beim Wahlamt melden, so die Stadt. Wer die Wahlbenachrichtigungen weggeworfen hat, war zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: