Sie sind hier: Home > Regional >

Drogenpäckchen im Körper versteckt

Memmingerberg  

Drogenpäckchen im Körper versteckt

20.08.2020, 11:14 Uhr | dpa

Drogenpäckchen im Körper versteckt. Blaulicht der Polizei

Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Zwei Männer haben versucht, Drogen in ihren Körpern zu verstecken und über die Grenze nach Deutschland zu schmuggeln. Bei einer Untersuchung seien bei einem der Männer 144 Drogenpäckchen im Körper gefunden worden, teilte das Hauptzollamt Augsburg am Donnerstag mit. Inzwischen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ein Rauschgiftspürhund habe am Flughafen Memmingen angeschlagen, als die 25 und 52 Jahre alten Männer Ende Juli von Spanien einreisten. Da im Gepäck keine Drogen waren, wurde die Männer untersucht, dabei fanden die Zollbeamten im Genitalbereich des 25-Jährigen mehrere Drogenpäckchen mit 115 Gramm Cannabis und einer kleinen Menge Kokain.

Erst mittels einer Röntgenuntersuchung fand man bei dem 52-Jährigen ebenfalls Drogen. Er hatte 144 Drogenpäckchen mit rund 900 Gramm Haschisch in seinem Körper.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: