Sie sind hier: Home > Regional >

VfB Lübeck und SV Todesfelde spielen um DFB-Pokal-Einzug

Lübeck  

VfB Lübeck und SV Todesfelde spielen um DFB-Pokal-Einzug

21.08.2020, 11:11 Uhr | dpa

Die Rollen beim Finale um den schleswig-holsteinischen Fußball-Landespokal scheinen klar verteilt. Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck gilt am Samstag im Uwe-Seeler-Fußballpark in Malente als Favorit gegen den Oberligisten SV Todesfelde. Der Sieger der Partie, die wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfindet, gewinnt nicht nur Pokal, sondern darf sich in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals Mitte September auf den Zweitligisten VfL Osnabrück freuen.

Für die Vereine ist es das erste Pflichtspiel seit der Corona-Pause im März. Lübeck bestritt im Vorfeld des Finals zwei Testspiele. "Die Emotionalität ist noch einmal völlig anders als in einem Testspiel. Dennoch glaube ich, dass meine Mannschaft emotional und körperlich gut darauf vorbereitet ist", sagte Trainer Rolf Landerl.

Beide Mannschaften schlossen die Saison als Meister ab. Der VfB Lübeck stieg als Regionalliga-Erster in die 3. Liga auf. Der SV Todesfelde wurde in der Oberliga Erster. Er verzichtete aber auf den Aufstieg, da die Verantwortlichen den Verein aus dem Kreis Segeberg strukturell noch nicht bereit sahen für die Regionalliga.

Landerl weiß um die Qualität des zwei Klassen niedrigeren Gegners: "Der SV Todesfelde hat sich im Sommer gut verstärkt. Es sind Akteure dabei, die bereits zu meiner Zeit als Trainer des VfB Lübeck hier gespielt haben. Daher kennen wir die Mannschaft relativ gut. Der SV Todesfelde hat große Ambitionen."

Der VfB muss verletzungsbedingt auf die Mittelfeldspieler Osarenren Okungbowa, Dren Feka und Tim Kircher sowie auf Flügelspieler Martin Röser verzichten. Aufgrund zweier Corona-Fälle durfte der VfB in der vergangenen Woche zeitweise nicht trainieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal