Sie sind hier: Home > Regional >

Aufsteiger Bielefeld ohne Voglsammer nach Scheffau

Scheffau am Wilden Kaiser  

Aufsteiger Bielefeld ohne Voglsammer nach Scheffau

23.08.2020, 14:40 Uhr | dpa

Aufsteiger Bielefeld ohne Voglsammer nach Scheffau. Andreas Voglsammer

Andreas Voglsammer in Aktion. Foto: Christian Charisius/dpa-Pool/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit 27 Spielern hat Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld den zweiten Teil der Saison-Vorbereitung aufgenommen. Wie im Vorjahr bezogen die Ostwestfalen am Sonntag ihr Trainingslager in Scheffau am Wilden Kaiser in Österreich. Nach einem Flug von Hannover nach München am Morgen ging es weiter nach Tirol, wo der Tross sich für eine Woche im Fünf-Sterne-Hotel "Kaiserlodge" einquartierte.

Im Trainingscamp fehlt nur der verletzte Stürmer Andreas Voglsammer, der seine Reha in Bielefeld fortsetzen soll. Dagegen gehörten die Nachwuchsspieler Vladislav Cherny und Julius Frommann zur Reisegruppe. Bereits am Nachmittag wollte Trainer Uwe Neuhaus seinen Kader zur ersten kleinen Übungseinheit bitten.

Zwei Testspiele hat die Arminia im Rahmen eines Turniers in der Kufstein-Arena geplant, an dem auch der Hamburger SV teilnimmt. Feyenoord Rotterdam ist am Dienstag (16.00 Uhr) Arminias erster Gegner, am kommenden Samstag (15.00 Uhr) geht es einen Tag vor der Rückreise gegen den Mit-Aufsteiger VfB Stuttgart.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: