Sie sind hier: Home > Regional >

Auto in Flammen: Rheinbrücke für eine Stunde gesperrt

Neuwied  

Auto in Flammen: Rheinbrücke für eine Stunde gesperrt

24.08.2020, 20:22 Uhr | dpa

Auto in Flammen: Rheinbrücke für eine Stunde gesperrt. Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Vermutlich nach einem technischen Defekt geriet am Montag ein Fahrzeug auf der Rheinbrücke von Neuwied in Flammen. Nach Angaben der Polizei hatten Zeugen den brennenden Wagen in Fahrtrichtung Neuwied - Rengsdorf gemeldet. Menschen kamen bei dem Zwischenfall nach aktuellen Erkenntnissen nicht zu Schaden, hieß es am Abend. Die Brücke wurde etwa eine Stunde lang voll gesperrt. Die Straßenmeisterei werde prüfen, ob durch den Brand Schaden am Fahrbahnbelag entstanden ist, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal