Sie sind hier: Home > Regional >

Prozessbeginn: Mutter mit Duschstange und Messer getötet

Hanau  

Prozessbeginn: Mutter mit Duschstange und Messer getötet

25.08.2020, 02:36 Uhr | dpa

Prozessbeginn: Mutter mit Duschstange und Messer getötet. Gericht

Eine modellhafte Nachbildung der Justitia steht neben einem Holzhammer und einem Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Hanau (dpa/lhe) – Mit einer Duschstange, einem Messer sowie Fußtritten und Faustschlägen soll eine 38-Jährige in Erlensee (Main-Kinzig-Kreis) im März ihre 79 Jahre alte Mutter getötet haben. Dafür muss sich die Frau seit Dienstag vor dem Hanauer Landgericht verantworten. In der Anklage wirft ihr die Staatsanwältin Totschlag vor. Die Angeklagte sei ohne erkennbaren Anlass auf das Opfer losgegangen, so die Anklägerin, die kein Motiv nannte. Die 38-Jährige brach schon vor Verlesung der Anklageschrift in Tränen aus und beteuerte, dass sie selbst den Grund für die Attacke nicht kenne.

Nachbarn hatten am Abend des 11. März die Polizei gerufen, weil Wasser aus der Wohnung der beiden Frauen floss und die 38-Jährige nackt am Eingang hockte. Eine Streife entdeckte kurz darauf die ebenfalls unbekleidete Leiche des Opfers. Der Prozess wird am Donnerstag (27.8.) fortgesetzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal