Sie sind hier: Home > Regional >

Bahn modernisiert Strecke im Sebnitztal

Bad Schandau  

Bahn modernisiert Strecke im Sebnitztal

25.08.2020, 11:15 Uhr | dpa

Bahn modernisiert Strecke im Sebnitztal. Gleise sind vor einem Hauptbahnhof zu sehen

Gleise sind vor einem Hauptbahnhof zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Bahn modernisiert die Strecke durch das Sebnitztal - dafür wird der Abschnitt zwischen Sebnitz und Bad Schandau für zweieinhalb Monate gesperrt. Von Ende August bis zum 17. November werden die Züge der Nationalparkbahn U 28 durch Busse ersetzt, wie der Verkehrsverbund Oberelbe am Dienstag mitteilte. Für die Strecke zwischen Sebnitz und Rumburk gilt ein veränderter Fahrplan. Es werden in diesem Zeitraum fünf Brücken erneuert und der Bahndamm abschnittsweise verbreitert.

Die Baumaßnahmen sind Teil der zwischen dem Verkehrsverbund Oberelbe und der Deutschen Bahn vereinbarten Schritte zur Erhöhung der Streckengeschwindigkeit. Insgesamt investieren die Partner in Planung und Bau rund 660 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: