Sie sind hier: Home > Regional >

Bahnanbindung zum Ostseetunnel: Planungsunterlagen bereit

Fehmarn  

Bahnanbindung zum Ostseetunnel: Planungsunterlagen bereit

31.08.2020, 08:28 Uhr | dpa

Mit der Auslegung der Planungsunterlagen beginnt am Montag das Anhörungsverfahren für die Schienenanbindung des geplanten Ostseetunnels. Den Anfang machen die Unterlagen für den sechsten Bauabschnitt, der von der Fehmarnsundbrücke bis zum Anschluss an den Fehmarnbelt-Tunnel reicht. Auch die Elektrifizierung der Fehmarnsundbrücke ist Bestandteil der Planungen. Nach Angaben des Schleswig-Holsteinischen Verkehrsministeriums können die Unterlagen unter der Adressehttps://planfeststellung.bob-sh.de/ bis zum 30. September im Internet eingesehen werden.

Außerdem werden sie im gleichen Zeitraum im Fachbereich Bauen und Häfen der Stadtverwaltung Fehmarn sowie in der Amtsverwaltung des Amtes Oldenburg-Land ausgelegt. Dort sei die Einsichtnahme wegen der bestehenden Beschränkungen nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich, teilte das Ministerium mit.

Betroffene können bis zum 14. Oktober schriftlich Einwände gegen das Vorhaben erheben.  

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal