Sie sind hier: Home > Regional >

Fuldaer Fastnacht findet wegen Corona nicht statt

Fulda  

Fuldaer Fastnacht findet wegen Corona nicht statt

31.08.2020, 22:02 Uhr | dpa

Fuldaer Fastnacht findet wegen Corona nicht statt. Fuldas Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld (CDU)

Heiko Wingenfeld (CDU), Oberbürgermeister von Fulda. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Fastnacht in Fulda fällt nach Angaben des Oberbürgermeisters wegen der Corona-Pandemie aus. "Als Schirmherr und begeisterter Anhänger der Fuldaer Fastnacht ist die Absage der Saison 2020/21 auch für mich persönlich eine Entscheidung, die schmerzt und die den Verantwortlichen sicher nicht leichtgefallen ist", teilte Heiko Wingenfeld am Montagabend mit. Der CDU-Politiker berief sich dabei auf die Entscheidung der Fuldaer Fastnachtsvereine.

Es gehe "längst nicht nur um den traditionsreichen Rosenmontagszug: Die Kampagne würde ja bereits am 11.11. mit diversen Saalveranstaltungen starten, für die im Vorfeld Proben und Vorbereitungen erforderlich sind."

Zum jetzigen Zeitpunkt könne niemand das Infektionsgeschehen vorhersehen und das Risiko für eine Veranstaltung tragen, bei der womöglich ein einzelner Infizierter einen neuen Corona-Hotspot in Fulda auslösen würde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal