Sie sind hier: Home > Regional >

Jungen finden Wahlbenachrichtigungen im Gebüsch

Mönchengladbach  

Jungen finden Wahlbenachrichtigungen im Gebüsch

01.09.2020, 14:18 Uhr | dpa

Jungen finden Wahlbenachrichtigungen im Gebüsch. Stadwappen Mönchengladbach

Das Stadwappen von Mönchengladbach am Rathaus Abtei. Foto: Jana Bauch/dpa (Quelle: dpa)

In Mönchengladbach sind zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen nicht zugestellte Wahlbenachrichtigungen gefunden worden. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Dienstag, dass die Stadt deshalb Anzeige erstattet habe. Die Briefe - etwa 75 Wahlbenachrichtigungskarten sowie rund 100 Briefe der Stadtverwaltung - seien am Freitag von zwei Jungen in einem Gebüsch unter Laub entdeckt worden, berichtete ein Sprecher der Stadt. Die Wahlbenachrichtigungen seien inzwischen zugestellt worden.

Schon Mitte August waren in Papiercontainern in Mönchengladbach rund 600 Wahlbenachrichtigungen für die Kommunalwahl am 13. September entdeckt worden. Die Stadt informierte den privaten Postdienstleister. Zuvor berichteten andere Medien darüber.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: