Sie sind hier: Home > Regional >

Vier Menschen bei Brand in Hochhaus in Uetersen verletzt

Uetersen  

Vier Menschen bei Brand in Hochhaus in Uetersen verletzt

02.09.2020, 12:37 Uhr | dpa

Vier Menschen bei Brand in Hochhaus in Uetersen verletzt. Feuerwehr

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Wohnungsbrand in Uetersen (Kreis Pinneberg) sind am Dienstagabend vier Menschen leicht verletzt worden. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung beziehungsweise Schock in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Eine Streifenwagen-Besatzung hatte gegen 21.15 Uhr offene Flammen im Balkonbereich im 13. Stock beobachtet. Beamte räumten daraufhin das fünfzehnstöckige Gebäude. Feuerwehrleute löschten den Brand.

Durch Rauch und Löschwasser sind 14 der 126 Wohnungen derzeit nicht bewohnbar. Die betroffenen Bewohner wurden von der Stadt anderweitig untergebracht. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal