Sie sind hier: Home > Regional >

Läuten gegen Alphornblasen: 18-Jähriger nutzt Kirche

Laußig  

Läuten gegen Alphornblasen: 18-Jähriger nutzt Kirche

03.09.2020, 06:16 Uhr | dpa

Wenn Janus Deutrich in dem kleinen Ort Kossa in Nordsachsen in die Kirche geht, dann hat er zwei sehr verschiedene Sachen vor: Erst läutet der 18-Jährige am späten Nachmittag zum "Feierabendläuten" die Kirchenglocken - per Hand. Und dann packt er sein Alphorn aus und übt. "Ich hab mir gedacht: Warum nicht? Es ist Platz und die Akustik ist gut", erzählt der Forstwirt-Azubi. Der Pfarrer hatte nichts dagegen. Ganz für sich allein probt er dann Stücke, die "Abendruhe" oder "Bim Weiher" heißen.

Die Idee zur Kirche als Probenraum sei ihm erst gekommen, nachdem er sich in diesem März freiwillig zum Läuten der drei Glocken gemeldet hatte. Das Läuten sei eigentlich Aufgabe der Konfirmanden der 8. Klasse, sagt Pfarrer Andreas Ohle. Aber zuletzt habe es in Kossa keine Konfirmanden mehr gegeben, so dass schon zwei, drei Jahre Ruhe in der Kirche geherrscht habe. "Ich habe es schade gefunden, dass es keiner mehr macht", sagt Deutrich.

Pfarrer Ohle ist froh über den Alphorn-Deal mit dem 18-Jährigen. "Die Kirchgebäude auf dem Land haben eine relativ schlechte Auslastung", sagt er. In Kossa sei nur noch einmal pro Monat ein Gottesdienst, und wenn es keine Taufe, Beerdigung oder Hochzeit gebe, dann stehe die Kirche leer. "Da ist man doch froh, wenn sie jemand nutzt", sagt Ohle. Er überlegt auch, Deutrich mit seinem Alphorn mal einzuladen, um einen besonderen Gottesdienst zu gestalten.

Zu dem für Nordsachsen eher ungewöhnlichen Instrument ist der junge Mann über seinen Trompeten-Lehrer gekommen. Mit sieben Jahren habe er begonnen, Trompete zu lernen, und der Lehrer habe eben parallel auch Alphorn gespielt, erzählt Deutrich. Inzwischen spiele er nicht mehr so viel Trompete, sondern auch noch Jagdhorn. Mit dem Instrument sei er Mitglied der Jagdhornbläser Wöllnau-Battaune. "Das Alphorn spiele ich, um runterzukommen", sagt Deutrich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: