Sie sind hier: Home > Regional >

Junge in Linienbus rassistisch beleidigt und geschlagen

Templin  

Junge in Linienbus rassistisch beleidigt und geschlagen

03.09.2020, 14:27 Uhr | dpa

Junge in Linienbus rassistisch beleidigt und geschlagen. Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Jugendlicher hat in einem Linienbus zwischen Templin und Lychen (Landkreis Uckermark) einen 13-Jährigen rassistisch beleidigt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 13-Jährige erlitt am Mittwochnachmittag Verletzungen im Gesicht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach ermittelt der Staatsschutz wegen Beleidigung und Körperverletzung gegen den 16-Jährigen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der 13-Jährige aufgestanden sein, um einem Freund eine Jacke zu geben. Daraufhin wurde er angegriffen. Der Busfahrer brachte die Situation unter Kontrolle, hieß es. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: