Sie sind hier: Home > Regional >

Lastwagen mit leicht radioaktiver Ladung verunglückt auf A2

Lehrte  

Lastwagen mit leicht radioaktiver Ladung verunglückt auf A2

03.09.2020, 20:09 Uhr | dpa

Lastwagen mit leicht radioaktiver Ladung verunglückt auf A2. Polizei mit Unfall-Signal

Ein Polizeifahrzeug an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Unfall mit drei Lastwagen auf der Autobahn 2 in der Region Hannover ist ein mit leicht radioaktivem Material beladener Sattelzug am Donnerstag verunglückt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden die Fässer, in denen sich medizinische Abfallprodukte befanden, nicht beschädigt. Eine Strahlenmessung habe keine erhöhten Werte ergeben, teilte die Polizei am Abend mit.

Zwei Fahrer wurden demnach leicht verletzt. Sie seien in Krankenhäuser gebracht worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 50-Jähriger in letzter Sekunde bemerkt, dass ein 40 Jahre alter Fahrer vor ihm im zähen Verkehr abbremsen musste. Der Ältere von beiden konnte noch rechtzeitig bremsen. Ein 23 Jahre alter Fahrer eines dritten Lkws jedoch bemerkte das zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf.

Die Strecke Richtung Berlin wurde ab dem Nachmittag gesperrt und der Verkehr über die A7 umgeleitet. Gegen Abend wurde die Sperrung aufgehoben. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf 140 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal