Sie sind hier: Home > Regional >

Bayer vor 300 Zuschauern im Pokal: Konzept für knapp 10 000

Leverkusen  

Bayer vor 300 Zuschauern im Pokal: Konzept für knapp 10 000

07.09.2020, 20:52 Uhr | dpa

Bayer vor 300 Zuschauern im Pokal: Konzept für knapp 10 000. BayArena

Blick auf die leeren Tribünen im Stadion. Foto: Ina Fassbender/AFP Pool/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bayer Leverkusen wird das DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Norderstedt - wie aktuell in Nordrhein-Westfalen erlaubt - vor 300 Zuschauern absolvieren, hat aber ein Konzept für knapp 10 000 Besucher in der BayArena erstellt. Es handele sich um ein "umfangreiches, mehrstufiges Hygienekonzept inklusive organisatorischer Vorkehrungen", sagte Club-Chef Fernando Carro.

Dieses sieht im Idealfall knapp 10 000 Zuschauer vor. "Wir haben die Voraussetzungen geschaffen und kämpfen für die Rückkehr der Fans", sagte Carro. Der Verein habe beim Gesundheitsamt "ein tragfähiges Konzept eingereicht, das für gut befunden worden ist. Nun sind die Landesregierung NRW und die lokalen Gesundheitsbehörden am Zug."

Von den Tickets für das Spiel gegen den Regionalligisten gehen nach Rücksprache mit der Fan-Betreuung 170 an Mitglieder der Fanszene, davon 20 an Menschen mit Behinderung und deren Begleitung. Die restlichen Karten erhalten Familien und Freunde der Lizenzspieler, Staff-Mitglieder sowie Partner des Vereins.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal