Sie sind hier: Home > Regional >

Trotz Sauerstoffmaske: Pflegeheimbewohner raucht und stirbt

New York  

Trotz Sauerstoffmaske: Pflegeheimbewohner raucht und stirbt

08.09.2020, 15:55 Uhr | dpa

Trotz Sauerstoffmaske: Pflegeheimbewohner raucht und stirbt. Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt"

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt". Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Trotz Sauerstoffmaske hat ein 68-jähriger Pflegeheimbewohner eine Zigarette geraucht - und dies mit seinem Leben bezahlt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, setzte der Mann, der in einem Pflegeheim in Haar (Landkreis München) untergebracht war, beim Rauchen die Maske in Brand. Mit schweren Gesichtsverbrennungen wurde der Senior am Samstag in ein Krankenhaus gebracht, wo er am Montag starb. Die Sauerstoffmaske trug er aus medizinischen Gründen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal