Sie sind hier: Home > Regional >

Wieder Dinosaurier-Modell aus Museum gestohlen

Denkendorf  

Wieder Dinosaurier-Modell aus Museum gestohlen

09.09.2020, 10:45 Uhr | dpa

Erneut ist ein Dinosaurier-Modell vom Gelände des Dinosaurier Museums Altmühltal im oberbayerischen Denkendorf (Landkreis Eichstätt) entwendet worden. Diesmal habe es eine Nachbildung des besterhaltenen Dinosaurier-Fossil Europas getroffen, wie der Geschäftsführer des Museums am Mittwoch mitteilte. Unbekannte entfernten demnach in der Nacht auf Dienstag das Modell des "Sciurumimus albersdoerferi" im Wert von rund 3000 Euro mit "grober Gewalt" von einer Befestigung auf einem Holzstamm.

Ein Mitarbeiter des Dino-Parks habe den Diebstahl am Dienstagvormittag bemerkt und daraufhin die Polizei informiert. Der Wert des Modells mit einer Größe von 70 bis 80 Zentimetern habe mit dessen aufwendiger Herstellung zu tun. Die Art "Sciurumimus albersdoerferi" sei nach einem der Gründer des Museums, Raimund Albersdörfer, benannt, der die Ausgrabung finanziert habe.

Im Februar 2019 war ein anderes Dinosaurier-Modell vom Museumsgelände entwendet worden. Tage nach seinem Verschwinden tauchte es im mehr als 40 Kilometer entfernten niederbayerischen Abensberg (Landkreis Kelheim) stark beschädigt auf - auf der Verkehrsinsel eines Kreisverkehrs. Das Modell hatte Zehen und Schwanz eingebüßt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: