Sie sind hier: Home > Regional >

Selbstfahrender Shuttlebus: Per App mit "Hubi"

Bad Essen  

Selbstfahrender Shuttlebus: Per App mit "Hubi"

10.09.2020, 02:42 Uhr | dpa

Selbstfahrender Shuttlebus: Per App mit "Hubi". Autonom fahrender Shuttle-Bus

Ein Fahrgast steigt an einer Haltestelle in den autonom fahrenden Shuttle-Bus „Hubi“. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Zum Straßenbild im Kurort Bad Essen (Kreis Osnabrück) wird bis Ende Oktober auch der autonom fahrende Mini-Bus "Hubi" gehören. In seiner dritten Testphase ist er von Sonntag an auf einer rund zwei Kilometer langen Strecke als Zubringer- und Abholshuttle unterwegs. Sonntags fährt er zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr, montags und dienstags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr. "Hubi" rollt aber nur, wenn die Fahrt per App gebucht wird, wie die Stadtwerke Osnabrück am Donnerstag mitteilten.

Eine Mitnahme von mehr als zwei Fahrgästen zur gleichen Zeit ist derzeit wegen der Corona-Bestimmungen nicht möglich. Zudem: Auch im "Hubi" gilt Maskenpflicht. Der Bus, der eigentlich bis zu sechs Passagiere befördern kann, fährt automatisch, benötigt für den Betrieb aber einen menschlichen Begleiter (Stewart). Er soll eine aus Osnabrück kommende Linie mit zentralen Punkten im Kurort verbinden. Im Dezember begannen die Stadtwerke zunächst mit Tests im öffentlichen Straßenverkehr in Osnabrück.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: