Sie sind hier: Home > Regional >

Mann nach Flucht aus Psychiatrie tot aus Fluss geborgen

Bamberg  

Mann nach Flucht aus Psychiatrie tot aus Fluss geborgen

10.09.2020, 15:20 Uhr | dpa

Taucher haben einen Toten aus einem Fluss in Bamberg geborgen. Der 27-Jährige war am Donnerstag aus einer psychiatrischen Klinik geflohen und hatte dabei zwei Pflegekräfte verletzt, teilte die Polizei mit. Danach sprang er von einem Steg in den Linken Regnitzarm und ging nach einigen Schwimmzügen unter. Wenig später wurde er tot geborgen. Aus welchem Grund der Mann ins Wasser sprang, sei unklar, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal