Sie sind hier: Home > Regional >

Weil setzt Spatenstich für Gartenschau in Bad Gandersheim

Bad Gandersheim  

Weil setzt Spatenstich für Gartenschau in Bad Gandersheim

10.09.2020, 16:49 Uhr | dpa

Weil setzt Spatenstich für Gartenschau in Bad Gandersheim. Stephan Weil hält einen grünen Regenschirm

Stephan Weil (SPD), hält beim 1. Spatenstich der Landesgartenschau einen Regenschirm. Foto: Swen Pförtner/dpa (Quelle: dpa)

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat die Bauarbeiten für die Landesgartenschau in Bad Gandersheim am Donnerstag offiziell eröffnet. Beim Spatenstich für das Event von April bis Oktober 2022 betonte der Regierungschef die Hoffnung, dass die Stadt in Südniedersachsen und auch das Land profitieren. Auf einer knapp 40 Hektar großen Fläche entlang zweier Flüsse lautet das Motto "Garten.Fest.Spiele".

Neben den vielen Kunstveranstaltungen und Kulturevents soll eine neue Promenade in die historische Altstadt geschaffen werden. Der sogenannte Durchführungshaushalt beträgt laut den Veranstaltern 7,3 Millionen Euro und soll unter anderem aus dem Eintrittsgeld, Vermietungen und Sponsoring bestritten werden. Die Organisatoren hoffen auf mindestens 450 000 Besucher. Zur letzten Gartenschau 2018 in Bad Iburg kamen mit rund 580 000 Besuchern mehr als erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal