Sie sind hier: Home > Regional >

Landgasthof in Mielkendorf abgebrannt

Mielkendorf  

Landgasthof in Mielkendorf abgebrannt

11.09.2020, 10:48 Uhr | dpa

Landgasthof in Mielkendorf abgebrannt. Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Feuer hat in Mielkendorf bei Kiel einen Landgasthof zerstört. Das reetgedeckte Gebäude brannte am Donnerstagabend bis auf die Grundmauern nieder, wie die Feuerwehr berichtete. Rund 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst seien im Einsatz gewesen. Zwei Menschen seien leicht verletzt worden.

Warum das Feuer im Dachgeschoss ausgebrochen war, blieb zunächst unklar. Die Bewohner waren bei Ankunft der Feuerwehr schon im Freien. Zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

In Bad Segeberg zerstörte ein Brand ein Wohnhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Bei dem Feuer am Donnerstag habe es keine Verletzten gegeben. Brandursache und Schadenshöhe blieben zunächst unklar. Das Feuer sei vermutlich im ersten Obergeschoss ausgebrochen, sagte ein Sprecher. Es sei ebenso ausgebrannt wie der Dachstuhl. Ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude konnte die Feuerwehr verhindern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: