Sie sind hier: Home > Regional >

Später Mini-Sommer lockt Tagesgäste nach MV

Rostock  

Später Mini-Sommer lockt Tagesgäste nach MV

12.09.2020, 08:29 Uhr | dpa

Später Mini-Sommer lockt Tagesgäste nach MV. Badegäste am Strand in Warnemünde

Badegäste am Strand in Warnemünde. Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Sommer, Sonne, Strand: Mecklenburg-Vorpommern darf sich Anfang der Woche noch einmal auf schönstes Wetter freuen - und damit auf viele Touristen. "Für die kommenden Tage rechnen wir mit zahlreichen Tagesgästen aus den angrenzenden Bundesländern, die es an die Küste oder in die Mecklenburgische Seenplatte zieht", sagte eine Sprecherin des Tourismusverbands. "Wir freuen uns über jeden einzelnen sonnig warmen Spätsommer- oder Herbsttag, denn er hilft der Branche, die im Lockdown entstandenen Verluste ein Stück weit zu minimieren."

Nach Angaben des Verbands liegen Urlaube in den Monaten September bis November ohnehin im Trend: Im vergangenen Jahr habe Mecklenburg-Vorpommern mehr als 1,9 Millionen Gäste und 7,5 Millionen Übernachtungen in dieser Zeit verbucht. Das seien etwa 400 000 Übernachtungen mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit das so bleibt, hat der Tourismusverband eine Kampagne gestartet mit dem Titel: "Das Schönste am Herbst". Sie soll mit Plakaten und Infoscreens im Hamburger und Berliner Raum auf das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern aufmerksam machen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal