Sie sind hier: Home > Regional >

Keine weiteren Corona-Infektionen in Jenaer Pflegeheim

Jena  

Keine weiteren Corona-Infektionen in Jenaer Pflegeheim

12.09.2020, 15:44 Uhr | dpa

Keine weiteren Corona-Infektionen in Jenaer Pflegeheim. Eine Ärztin zeigt einen Test für das Coronavirus

Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach der Corona-Infektion in einem Jenaer Pflegeheim hat die Stadt vorerst Entwarnung gegeben. Die Tests von 90 Bewohnern und 50 Pflegekräften hätten keine weiteren Infektionen nachgewiesen, informierte Stadtsprecher Kristian Philler am Wochenende. Zuvor war bei einer Mitarbeiterin eine Corona-Infektion nachgewiesen und daraufhin die Tests veranlasst worden. Die Bewohner, die mit der Infizierten in direktem Kontakt standen, sollen in einigen Tagen noch einmal per Abstrich untersucht werden.

Für Thüringen insgesamt meldete die Landesregierung am Sonntag 15 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden. Seit Ausbruch der Pandemie wurden damit 3780 Infektionen im Freistaat bestätigt. 3480 Betroffene gelten inzwischen als Genesen, 188 Menschen in Thüringen starben bisher an oder im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.

Entwarnung gab am Samstag der Unstrut-Hainich-Kreis mit Blick auf eine Corona-Infektion an einer Berufsschule. Nachdem eine Schülerin positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden war, hatte das Gesundheitsamt vorsorglich Schüler dreier Klassen und ihre Lehrer testen lassen. Nachdem die Ergebnisse negativ ausgefallen seien, könnten die Betroffenen ab Montag wieder zur Schule gehen, teilte die Behörde mit. Die infizierte Schülerin müsse aber weiterhin in häuslicher Quarantäne bleiben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal