Sie sind hier: Home > Regional >

Auto kollidiert mit Zug: Mehrere Verletzte

Silz  

Auto kollidiert mit Zug: Mehrere Verletzte

13.09.2020, 08:34 Uhr | dpa

Auto kollidiert mit Zug: Mehrere Verletzte. Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel

Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Auto ist im Kreis Mecklenburgische Seenplatte mit einem Zug kollidiert. Der 71 Jahre alte Autofahrer hatte am Samstag bei Silz trotz Wartepflicht den unbeschrankten Bahnübergang in Richtung der Ferienanlage Heidepark mit seinem Wagen überquert, wie die Polizei mitteilte. Die Triebwagenführerin leitete eine Notbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Das Auto wurde ins Gleisbett geschoben. Der Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen, seine drei Mitfahrer wurden leicht verletzt. Von den sieben Personen im Zug wurde eine 17-Jährige leicht verletzt. Die Unfallstelle war drei Stunden lang voll gesperrt. Der Triebwagen der Hanseatischen Eisenbahn konnte seine Fahrt fortsetzen, das Auto wurde geborgen und abgeschleppt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal