Sie sind hier: Home > Regional >

Geländer bricht: Mann stürzt auf Wanderweg sieben Meter tief

Stolberg  

Geländer bricht: Mann stürzt auf Wanderweg sieben Meter tief

14.09.2020, 21:35 Uhr | dpa

Geländer bricht: Mann stürzt auf Wanderweg sieben Meter tief. Rettungswagen

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Spaziergänger ist auf einem stark abschüssigen Wanderweg in Stolberg bei Aachen sieben Meter in die Tiefe gestürzt - mitsamt einem Teil vom Holzgeländer. Daran hatte er sich abgestützt, wie die Feuerwehr mitteilte. Nach dem Unfall am Montagnachmittag setzte der Mann selbst einen Notruf ab. Die ersten Einsatzkräfte fanden den Verletzten am steilen Abhang an einem Baum liegend. Ein weiteres Abrutschen sei durch den Baum verhindert worden. Mit Seilen gesichert wurde der Verunglückte in eine Trage gelegt, den Berg bis zum Wanderweg hinauf gezogen und dann rund 50 Meter den Wanderweg hinunter getragen - bis zum Rettungswagen. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal