Sie sind hier: Home > Regional >

Landtag gibt 68 Millionen Euro für Schulen in Sachsen frei

Dresden  

Landtag gibt 68 Millionen Euro für Schulen in Sachsen frei

16.09.2020, 16:45 Uhr | dpa

Finanzspritze für Sachsens Schulen: Der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags hat rund 68 Millionen Euro für den Schulhausbau freigegeben. Wie die Fraktionen am Mittwoch mitteilten, fließen 48,6 Millionen Euro aus dem "Zukunftssicherungsfonds" nach Chemnitz, Leipzig und Dresden. Rund 20 Millionen sind für den ländlichen Raum vorgesehen. Das Geld ist für Sanierung, Neubau und Erweiterungen von Schulen vorgesehen.

Sachsen profitiere auch in schweren Krisenzeiten von einer verantwortungsvollen Finanzpolitik der vergangenen Jahre, betonte CDU Finanzpolitiker Georg-Ludwig von Breitenbuch. Es sei gut, dass Mittel aus früheren Steuermehreinnahmen für Bildung vorgesehen wurde. Die Grünen im Landtag begrüßten, dass mit den Geldern nun "dringend notwendige Sanierungen" angegangen und und innovative Schulbaukonzepte umgesetzt werden könnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal