Sie sind hier: Home > Regional >

Entwarnung nach Fund von verdächtigem Gegenstand in Arnsberg

Arnsberg  

Entwarnung nach Fund von verdächtigem Gegenstand in Arnsberg

16.09.2020, 19:44 Uhr | dpa

Entwarnung nach Fund von verdächtigem Gegenstand in Arnsberg. Polizei

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein verdächtiger Gegenstand hat in Arnsberg für einen Polizeieinsatz gesorgt. Am Mittwochabend konnte die Polizei jedoch Entwarnung geben. Zuvor war auf einer Mauer eine Plastiktasche entdeckt worden, in der laut Polizei "ein zusammengeklebter Gegenstand lag, aus welchem Kabel zu einer Fernbedienung führten". Nach Angaben der Polizei konnte nicht ausgeschlossen werden, dass es sich möglicherweise um einen Sprengsatz handelt.

Deshalb sei der Bereich weiträumig abgesperrt worden. Mehrere Anwohner mussten vorübergehend ihre Häuser verlassen. Experten des Landeskriminalamts überprüften den Fund, der sich dann als harmlos herausstellte. Möglicherweise handele es sich "um einen Gegenstand, der einen technischen Zweck erfüllt", resümierte die Polizei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal