Sie sind hier: Home > Regional >

A7 bei Kassel nach Lkw-Unfall für zwei Stunden gesperrt

Niestetal  

A7 bei Kassel nach Lkw-Unfall für zwei Stunden gesperrt

17.09.2020, 09:09 Uhr | dpa

A7 bei Kassel nach Lkw-Unfall für zwei Stunden gesperrt. Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa (Quelle: dpa)

Nach einem Unfall ist die Autobahn 7 bei Kassel am Donnerstag für zwei Stunden gesperrt gewesen. Wie das Polizeipräsidium Nordhessen mitteilte, kam es gegen 8.00 Uhr zwischen Lutterberg und Kassel-Nord zu dem Unfall zwischen zwei Lastwagen. Ein 64 Jahre alter Fahrer fuhr am Ende eines Staus auf einen langsam vor ihm fahrenden Lastwagen auf. Dabei wurde er laut Polizeisprecher in seinem Fahrzeug eingeschlossen und schwer verletzt. Der 64-Jährige sei von Rettungskräften befreit und in ein Krankenhaus gebracht worden. Der andere Fahrer im Alter von 54 Jahren blieb unverletzt.

Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde auch ein Auto auf dem Mittelstreifen beschädigt. Insgesamt entstand laut Polizei ein Schaden von rund 42 000 Euro. Die Autobahn war während der Bergungsarbeiten für rund zwei Stunden in Richtung Süden gesperrt, es kam zu mehr als fünf Kilometern Stau. Gegen 10 Uhr sei ein Fahrstreifen wieder freigegeben worden. Die Unfallstelle liegt rund drei Kilometer vor dem Parkplatz Herkulesblick in Richtung Süden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal