Sie sind hier: Home > Regional >

Corona: Ulmer Auftakt-Gegner im Eurocup gewechselt

Neu-Ulm  

Corona: Ulmer Auftakt-Gegner im Eurocup gewechselt

17.09.2020, 13:05 Uhr | dpa

Corona: Ulmer Auftakt-Gegner im Eurocup gewechselt. Ein Basketball fällt durch das Netz vom Basketballkorb

Ein Basketball fällt durch das Netz vom Basketballkorb. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm trifft zum Auftakt der neuen Eurocup-Saison am 30. September statt auf den israelischen Club Maccabi Rishon auf den montenegrinischen Vertreter Mornar Bar. Darüber informierten die Schwaben am Donnerstag. Rishon hatte sich wegen logistischer Schwierigkeiten und finanzieller Bedenken mit Blick auf die Corona-Krise aus dem Wettbewerb zurückgezogen. Die Zahl der Corona-Infektionen war in Israel zuletzt wieder angestiegen.

Die weiteren Ulmer Gegner in der Gruppenphase sind Buducnost VOLI Podgorica (Montenegro), Boulogne Metropolitans (Frankreich), Germani Brescia (Italien) und Unicaja Malaga (Spanien).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal