Sie sind hier: Home > Regional >

Frau von eigenem Auto eingeklemmt: Schwer verletzt

Hürth  

Frau von eigenem Auto eingeklemmt: Schwer verletzt

17.09.2020, 13:33 Uhr | dpa

Frau von eigenem Auto eingeklemmt: Schwer verletzt. Feuerwehr Blaulicht

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Schwere Verletzungen hat eine Frau in Hürth beim Versuch erlitten, ihren geparkten, wegrollenden Wagen aufzuhalten. Die 26-Jährige hatte ihr Auto abgestellt und war gegangen, als sie von einem Mann auf das rollende Gefährt aufmerksam gemacht wurde. Sie lief zurück, stellte sich zwischen ihren Wagen und einen Zaun und versuchte, mit ihren Händen einen Zusammenstoß zwischen Zaun und Auto zu verhindern. Dabei wurde sie eingeklemmt und schwer verletzt. Die Frau habe sich noch selbst befreien können, teilte die Polizei des Rhein-Erft-Kreises am Donnerstag mit. Ein Rettungswagen brachte sie am Mittwochabend in eine Klinik.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal