Sie sind hier: Home > Regional >

Bio-Landpartie: Eröffnung bei Rinderzüchter nahe Wismar

Wismar  

Bio-Landpartie: Eröffnung bei Rinderzüchter nahe Wismar

19.09.2020, 03:12 Uhr | dpa

Bio-Landpartie: Eröffnung bei Rinderzüchter nahe Wismar. Rinder stehen auf einer Wiese

Rinder stehen auf einer Wiese. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

54 Bio-Höfe in Mecklenburg-Vorpommern öffnen heute ihre Tore für Besucher, die sich auf eine Bio-Landpartie begeben wollen. Während der jährlichen Aktion des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) können Interessierte Bio-Betriebe und ihre Produktion kennenlernen und mit den Betreibern ins Gespräch kommen. Viele Bauern bieten Produkte zum Probieren und Kaufen an.

Wegen der Corona-Pandemie haben manche Betriebe jedoch die gewohnten Aktionen wie Trecker- und Kremserfahrten, Reiten, Spiele und Basteln für Kinder eingeschränkt. Zehn Betriebe haben laut BUND ihre Teilnahme wegen der Corona-Auflagen abgesagt.

Eröffnet wird der Tag auf dem bäuerlichen Familienbetrieb "Biofleisch Gluth" in Schimm bei Wismar. Dazu wird Agrar-Staatssekretär Jürgen Buchwald erwartet. Betriebsleiter Heiko Gluth will Besucher über den Biohof und die Weiden führen, Tierhaltung, Schlachtung und Vermarktung erläutern. Es gibt Bratwurst, Eis und Kuchen, Ochsen vom Grill. Wer Äpfel mitbringt, kann sie als Most wieder mitnehmen - die mobile Satower Mosterei macht in Schimm Station.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal