Sie sind hier: Home > Regional >

Verletzter Radfahrer ohne Papiere

Zweibrücken  

Verletzter Radfahrer ohne Papiere

19.09.2020, 11:25 Uhr | dpa

Verletzter Radfahrer ohne Papiere. Polizei-Illustration

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Die Polizei muss die Identität eines Unfallopfers klären. Die Beamten in Zweibrücken suchten am Samstag nach Zeugen. Der Radfahrer war am Freitag in Zweibrücken von einem Auto erfasst worden, hatte aber keine Papiere dabei. Er wollte nach rechts abbiegen, übersah aber laut Polizei ein von links kommendes Auto, das Vorfahrt hatte.

"Die Identität des männlichen, schwer verletzten Fahrradfahrers ist bis zum jetzigen Zeitpunkt ungeklärt, da dieser keinerlei Ausweisdokumente mit sich führte", berichtete die Polizei. Der Fahrradfahrer wird auf 75 bis 80 Jahre geschätzt, er war mit einem älteren, dunkelgrünen Herrenrad der Marke "Patagonia" unterwegs. Am Samstag lag er weiter in einem Krankenhaus in Saarbrücken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: