Sie sind hier: Home > Regional >

VfB Lübeck mit Remis beim Drittliga-Einstieg

Lübeck  

VfB Lübeck mit Remis beim Drittliga-Einstieg

19.09.2020, 16:45 Uhr | dpa

Aufsteiger VfB Lübeck ist mit einem Remis in seine Premierensaison in der 3. Fußball-Liga gestartet. Die Schleswig-Holsteiner trennten sich am Samstag im heimischen Dietmar-Scholze-Stadion an der Lohmühle vom 1. FC Saarbrücken mit einem 1:1. Der VfB ging durch Patrick Hobsch (13. Minute) in Führung. Für die Gäste glich der Ex-Rostocker Tobias Jänicke (76.) aus. Für die Lübecker war es die Rückkehr in den Profifußball nach zwölf Jahren.

1860 zugelassene Zuschauer sahen einen schwungvollen Beginn ihrer Mannschaft. Schon nach 13 Minuten gelang Hobsch nach feiner Vorarbeit von Elsamed Ramaj und Marvin Thiel der Führungstreffer. Der VfB blieb offensiv und hatte eine weitere Großchance im ersten Durchgang. Yannick Deichmann traf kurz vor der Pause jedoch nur die Latte.

Nach dem Wechsel kam der Mitaufsteiger aus dem Saarland besser in die Partie. Die Abwehr des VfL um den wiedergenesenen Kapitän Tommy Grupe geriet nun stärker unter Druck. Lange stand sie sicher, aber in der 76. Minute konnte sie den Ausgleich nicht verhindern.

Am Ende stand ein leistungsgerechtes Unentschieden auf der Videotafel. Den ersten Sieg in der 3. Liga wollen die Norddeutschen am nächsten Freitag in Unterhaching holen. Das Hygienekonzept war nach Meinung der Verantwortlichen aufgegangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal