Sie sind hier: Home > Regional >

Meisterschafts-Aus für Dressurreiter Werndl nach Unfall

Balve  

Meisterschafts-Aus für Dressurreiter Werndl nach Unfall

20.09.2020, 10:49 Uhr | dpa

Meisterschafts-Aus für Dressurreiter Werndl nach Unfall. Benjamin Werndl

Der Dressurreiter Benjamin Werndl reitet auf Daily Mirror beim Grand Prix Special der Dressur. Foto: Friso Gentsch/dpa/Aktuell (Quelle: dpa)

Benjamin Werndl kann bei den deutschen Dressur-
Meisterschaften in Balve nicht in der Kür am Sonntag (14.30 Uhr) starten. Der Reiter aus Tuntenhausen hat sich nach Angaben des Verbandes FN bei einem Unfall mit einem Segway das Schlüsselbein gebrochen. Der 36-Jährige war am Samstag mit Daily Mirror im Grand Prix Special auf den vierten Platz geritten. Seine Schwester Jessica von Bredow-Werndl hatte in dieser Prüfung mit Dalera ihren ersten Titel bei einer deutschen Meisterschaft gewonnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: