Sie sind hier: Home > Regional >

Mann kommt bewaffnet in die Notaufnahme des Klinikums Jena

Jena  

Mann kommt bewaffnet in die Notaufnahme des Klinikums Jena

21.09.2020, 13:29 Uhr | dpa

Mann kommt bewaffnet in die Notaufnahme des Klinikums Jena. Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein mit einer Schreckschusspistole bewaffneter Mann ist in der Notaufnahme des Klinikums Jena aufgetaucht. Er habe sich in der Nacht zum Montag derart bedrohlich verhalten, dass ein Mitarbeiter des Klinikums um Unterstützung gebeten habe, teilte die Polizei mit. Als Beamte den 36-Jährigen durchsuchten, fanden sie die Pistole, die der Mann im Hosenbund stecken hatte. Zudem entdeckten die Beamten eine geringe Menge Marihuana bei dem polizeibekannten 36-Jährigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal