Sie sind hier: Home > Regional >

Naturparks im Land erhalten jährlich 728 000 Euro Förderung

Naturparks im Land erhalten jährlich 728 000 Euro Förderung

23.09.2020, 16:41 Uhr | dpa

Naturparks im Land erhalten jährlich 728 000 Euro Förderung. Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Das Land Hessen fördert die zwölf Naturparks im Land jedes Jahr mit 728 000 Euro. Das Geld fließt in die Pflege, die Unterhaltung und den Ausbau der Naturparks, kann aber auch für die Verwaltung in den Geschäftsstellen verwendet werden, wie das Regierungspräsidium Gießen am Mittwoch mitteilte. Die Behörde ist unter anderem dafür zuständig, die Anträge für alle hessischen Naturparks zu prüfen und Fördergelder auszuzahlen.

Die zwölf Naturparks machen den Angaben nach fast die Hälfte der Landesfläche aus. Mit einer Fläche von etwa 380 000 Hektar ist der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald der größte Park in Hessen. Die kleinste Anlage - der Naturpark Diemelsee - umfasst weniger als ein Zehntel dieser Fläche. Das Land unterstützt die zwölf Naturparks schon seit mehr als 50 Jahren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal