Sie sind hier: Home > Regional >

Hansas Mittelfeldspieler Omladic vor baldigem Comeback

Rostock  

Hansas Mittelfeldspieler Omladic vor baldigem Comeback

24.09.2020, 11:41 Uhr | dpa

Hansas Mittelfeldspieler Omladic vor baldigem Comeback. Nik Omladic

Nik Omladic steht nach seiner Schulteroperation vor einem baldigem Comeback. Foto: Bernd Wüstneck/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hofft auf ein baldiges Comeback von Mittelfeldspieler Nik Omladic. "Er ist nach seiner Schulteroperation schon weiter, als wir vorher gedacht hatten", sagte Trainer Jens Härtel dem "Kicker" (Donnerstag). "Wir freuen uns auf seine Rückkehr. Er hat enorme Qualität und wird dann zum gefühlten Neuzugang."

Der 31-Jährige, der sich vor Jahresfrist nach seinem Wechsel vom Zweitligisten Greuther Fürth an die Küste in der Hinrunde auf Anhieb einen Stammplatz erkämpft hatte, fehlt dem Drittligisten wegen der Verletzung bereits seit Dezember vergangenen Jahres.

Ein mögliches schnelles Comeback von Omladic würde auch Hansas Überlegungen in Sachen Offensiv-Verstärkungen beeinflussen. "Wir könnten etwas machen, haben noch ein bisschen Zeit. Allerdings müsste es passen - sportlich, menschlich und finanziell", sagte Härtel. Deine Anforderungen an mögliche Kandidaten: "Schnell, angriffsstark und bissig gegen den Ball".

Omladic ist für das Auswärtsspiel am kommenden Samstag (14.00 Uhr) beim Aufsteiger 1. FC Saarbrücken allerdings ebenso wenig eine Option wie John Verhoek, der sich zum Saisonautakt gegen den MSV Duisburg eine Muskelverletzung zugezogen hat. "Da warten wir die MRT-Bilder ab", sagte der Hansa-Coach am Donnerstag. Für Verhoek dürfte Pascal Breier, der sich gegen den MSV mit zwei Toren empfohlen hat, in die Startelf rücken.

Hansa reist mit gehörigem Respekt in das Saarland. "Saarbrücken ist kein normaler Aufsteiger. Es ist eine gestandene Mannschaft, die sich in der 3. Liga nicht verstecken muss", sagte Jens Härtel. "Aufsteiger sind zu Saisonbeginn oft beflügelt. Wir werden Saarbrücken auf keinen Fall unterschätzen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal