Sie sind hier: Home > Regional >

Selbstfahrender Minibus nimmt am Kloster Eberbach Fahrt auf

Eltville am Rhein  

Selbstfahrender Minibus nimmt am Kloster Eberbach Fahrt auf

24.09.2020, 15:37 Uhr | dpa

Selbstfahrender Minibus nimmt am Kloster Eberbach Fahrt auf. Knut Ringat, Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes

Knut Ringat, Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV). Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Gelände des berühmten Klosters Eberbach im Rheingau können Besucher künftig mit einem selbstfahrenden Minibus erkunden. Das Shuttle-Fahrzeug mit acht Plätzen verbindet den Besucherparkplatz der ehemaligen Zisterzienserabtei, den Haupteingang und eine Erlebniswelt miteinander. "Autonome Fahrzeuge bieten perspektivisch eine tolle Möglichkeit, das klassische ÖPNV-Angebot zu ergänzen", sagte RMV-Geschäftsführer Knut Ringat zum Start des Testbetriebs am Donnerstag.

Mit dem Pilotprojekt will der RMV unter anderem herausfinden, wie solche Busse bei Ausflüglern und Touristen angenommen werden. Am 700 Meter langen Mainkai in Frankfurt nutzten bei einem acht Monate dauernden Durchlauf mehr als 25 000 Menschen das kostenlose Angebot. Einen weiteren Test gab es auch schon auf einem Klinikgelände in Wiesbaden.

Am Kloster Eberbach fahren die rund zehn Stundenkilometer schnellen Minibusse donnerstags bis sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr. Sensoren sollen dafür sorgen, dass das Fahrzeug Hindernisse erkennt, seine Geschwindigkeit verringert und wenn nötig stoppt. Zusätzlich ist bei jeder Fahrt ein sogenannter Operator an Bord, der den Betrieb überwacht und Fahrgästen beim Ein- und Aussteigen hilft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: