Sie sind hier: Home > Regional >

Zoll deckt Schwarzarbeit bei Paketdienstleistern auf

Magdeburg  

Zoll deckt Schwarzarbeit bei Paketdienstleistern auf

25.09.2020, 09:07 Uhr | dpa

Zoll deckt Schwarzarbeit bei Paketdienstleistern auf. Wappen des Zolls

Das Wappen des Zolls. Foto: Markus Scholz/dpa (Quelle: dpa)

Schlag gegen Schwarzarbeit in der Zustellerbranche: Zollbeamte haben bei einer groß angelegten Kontrolle mehrere Vergehen bei Kurier-, Express- und Paketdienstleistern in Sachsen-Anhalt aufgedeckt. Dort hätten 81 Beamte bei der bundesweiten Aktion 345 Menschen zu ihren Beschäftigungsverhältnissen befragt, teilte das Hauptzollamt Magdeburg am Freitag mit. Dabei wurden 42 Delikte in 38 Betrieben festgestellt. Unter anderem ging es bei den Kontrollen um die Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns und die illegale Beschäftigung von Ausländern.

Die Kontrolle fand den Angaben nach am 17. September statt und war teil einer bundesweiten Aktion mit mehr als 2200 Einsatzkräften. Insgesamt wurden rund 8000 Menschen befragt und in mehr als 250 Fällen Unterlagen aus den Unternehmen überprüft. Die Beamten gehörten den Angaben nach der sogenannten Finanzkontrolle Schwarzarbeit an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal