Sie sind hier: Home > Regional >

Freie Wähler: Bald Initiative gegen Ausbaubeiträgen starten

Neuruppin  

Freie Wähler: Bald Initiative gegen Ausbaubeiträgen starten

25.09.2020, 11:45 Uhr | dpa

Die Freien Wähler in Brandenburg wollen die Volksinitiative zur Abschaffung der Beiträge für die Erschließung von Sandpisten bald starten. "Noch in diesem Herbst werden wir mit der Unterschriftensammlung dafür beginnen", sagte Landes- und Fraktionschef Péter Vida der Zeitung "Der Prignitzer" aus Perleberg (Samstag).

Der Landtag hatte im August einen Gesetzentwurf der Freien Wähler mehrheitlich abgelehnt, auf Erschließungsbeiträge zu verzichten. Die Landesregierung verwies auf Kosten in Milliardenhöhe. Nach einer Volksinitiative der Freien Wähler hatte der Landtag 2019 die Anliegerbeiträge für den Ausbau von Straßen abgeschafft. Die Freien Wähler kommen am Sonntag zur Zentralversammlung in Neuruppin zusammen. Sie sind seit 2019 in Fraktionsstärke im Landtag vertreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: