Sie sind hier: Home > Regional >

"Held von Bern" Horst Eckel hält sich mit Box-Übungen fit

Bruchmühlbach-Miesau  

"Held von Bern" Horst Eckel hält sich mit Box-Übungen fit

25.09.2020, 11:52 Uhr | dpa

"Held von Bern" Horst Eckel hält sich mit Box-Übungen fit. Horst Eckel, ehemaliger Spieler und Fußballweltmeister 1954

Horst Eckel, ehemaliger Spieler und Fußballweltmeister 1954. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der 54er-Weltmeister Horst Eckel hält sich in der Corona-Krise mit einem Personal Trainer und Boxen fit. Jamil Shanab aus Ludwigshafen kommt mindestens einmal die Woche zum letzten lebenden Fußballer aus der legendären Mannschaft, die 1954 das "Wunder von Bern" schaffte, nach Vogelbach in die Pfalz. "Er saß nur noch im Sessel, schlief länger, als ich das bei ihm überhaupt kenne", sagte Dagmar Eckel in einem SWR-Beitrag über ihren 88 Jahre alten Vater. "Kein Fußball! Kein Betzenberg! Das ganze soziale Umfeld hat ihm wahnsinnig gefehlt."

Der Fitnesscoach macht verschiedene Übungen mit Eckel, darunter boxt der Held des 1. FC Kaiserslautern auch im Sitzen mit Handschuhen gegen die Hände von Shanab. "Ich muss mich immer bewegen. Das war schon früher so, das ist noch heute so - ob die Sonne scheint oder ob es regnet, das spielt für mich keine Rolle", sagte Eckel. Und er sei auch immer noch ehrgeizig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal