Sie sind hier: Home > Regional >

21-Jähriger nach tödlicher Messerattacke in U-Haft

Mannheim  

21-Jähriger nach tödlicher Messerattacke in U-Haft

25.09.2020, 17:53 Uhr | dpa

21-Jähriger nach tödlicher Messerattacke in U-Haft. Blaulichter leuchten auf dem Dach einer Polizeistreife

Blaulichter leuchten auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einer tödlichen Messerattacke in der Mannheimer Innenstadt ist ein 21-Jähriger in Untersuchungshaft gekommen. Ihm wird Totschlag vorgeworfen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten. Der Deutsche steht im Verdacht, einen Bekannten am Donnerstag mit einem Messer in Oberkörper gestochen und so tödlich verletzt zu haben. Vor der Tat soll es den Angaben zufolge in einem Studentenwohnheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden 21-jährigen Männern gekommen sein. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal