Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener schläft am Steuer auf der Autobahn ein

Porta Westfalica  

Betrunkener schläft am Steuer auf der Autobahn ein

27.09.2020, 11:34 Uhr | dpa

Betrunkener schläft am Steuer auf der Autobahn ein. Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein betrunkener Autofahrer ist auf der A2 bei Porta Westfalica am Steuer eingeschlafen und der Polizei ins Netz gegangen. Der 46-Jährige fiel einem Zeugen wegen seiner Fahrweise auf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach war er fast in Schritttempo und in Schlangenlinien auf der Autobahn in Richtung Hannover unterwegs und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Beamte keilten den Wagen ein und brachten ihn so zum Stehen.

Nach dem vergeblichen Versuch, den "offensichtlich bewusstlosen Mann" anzusprechen, schlugen sie die Seitenscheibe des Autos ein. "Was zuerst wie ein medizinischer Notfall aussah, entpuppte sich dann aber als offensichtliche Trunkenheitsfahrt", hieß es in einer Polizeimitteilung. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: