Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer in Kaiserslautern: Größerer Schaden als angenommen

Kaiserslautern  

Feuer in Kaiserslautern: Größerer Schaden als angenommen

27.09.2020, 13:00 Uhr | dpa

Feuer in Kaiserslautern: Größerer Schaden als angenommen. Feuerwehr-Sperrzone

Feuerwehr-Sperrzone. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Brand zweier Gebäudekomplexe in der Innenstadt von Kaiserslautern hat einen größeren Schaden verursacht als zunächst angenommen. "Wir gehen mittlerweile von einem Schaden im siebenstelligen Bereich aus", sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Direkt nach dem Feuer am Vortag war noch von einem Schaden im mittleren sechsstelligen Bereich die Rede gewesen.

Zeugen hatten in der Nacht zum Samstag Rauch über dem Areal einer Firma für Autozubehör entdeckt und die Behörden alarmiert. Die Flammen griffen auf ein benachbartes Gebäude über. Nach Angaben der Polizei wurden bei dem Brand keine Menschen verletzt. Die Brandursache war am Sonntag noch unklar. Brandstiftung könne man nicht ausschließen, hieß es von der Polizei. Ermittler hätten die Arbeit aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal