Sie sind hier: Home > Regional >

Polizeihubschrauber entdeckt betrunkenen Fahrer nach Flucht

Bramsche  

Polizeihubschrauber entdeckt betrunkenen Fahrer nach Flucht

27.09.2020, 13:04 Uhr | dpa

Polizeihubschrauber entdeckt betrunkenen Fahrer nach Flucht. Ein Polizeihubschrauber ist bei einer Suchaktion im Einsatz

Ein Polizeihubschrauber ist bei einer Suchaktion im Einsatz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Mit einem Hubschrauber hat die Polizei einen 34-jährigen Unfallfahrer nach seiner Flucht in einen Wald bei Bramsche (Landkreis Osnabrück) gefunden. Der Mann war in der Nacht zum Samstag mit seiner Wagen von der Straße abgekommen und hatte sich überschlagen, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht in den Unfall verwickelt.

Ein Zeuge alarmierte die Polizei, obwohl der offensichtlich betrunkene, leicht verletzte 34-Jährige dies nicht wollte. Als der Rettungswagen eintraf, flüchtete er in ein Waldstück, wo ihn der Hubschrauberpilot mit Hilfe einer Wärmebildkamera gut eine Stunde später hinter einem Gebüsch hockend entdeckte. Nach seiner Festnahme wurde der 34-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde festgestellt, dass er Alkohol und Drogen konsumiert hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal