Sie sind hier: Home > Regional >

Kabinettsklausur zu Nachtragshaushalt: Schulden absehbar

Crivitz  

Kabinettsklausur zu Nachtragshaushalt: Schulden absehbar

29.09.2020, 10:49 Uhr | dpa

Die Landesregierung hat am Dienstagmorgen auf Schloss Basthorst bei Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ihre zweitägige Klausurtagung mit Beratungen zum Haushalt fortgesetzt. Infolge der Corona-Krise muss die Regierung massive Einnahmeausfälle für das laufende und das kommende Jahr kompensieren. Zudem sind zusätzliche Investitionen sowie Hilfen für Wirtschaft und Kommunen geplant.

Medienberichten zufolge sollen zur Finanzierung neue Schulden in Höhe von rund zwei Milliarden Euro aufgenommen werden. Bereits Anfang April hatte der Landtag einen Nachtragshaushalt mit Krediten von 700 Millionen Euro beschlossen, mit dessen Hilfe sich das Land gegen die Folgen der Pandemie stemmen will. Wegen der Corona-Krise sieht sich das Land erstmals seit 15 Jahren gezwungen, wieder neue Schulden zu machen. Kritiker vermissen allerdings eine kritische Überprüfung der geplanten Ausgaben und Sparwillen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: