Sie sind hier: Home > Regional >

Vier Männer verstecken sich in Zugtoilette vor Kontrolle

Schwerin  

Vier Männer verstecken sich in Zugtoilette vor Kontrolle

29.09.2020, 12:15 Uhr | dpa

Vier Männer verstecken sich in Zugtoilette vor Kontrolle. Polizei

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Vier Männer haben sich auf der Fahrt von Hamburg nach Schwerin in einer Zugtoilette vor der Fahrkartenkontrolle versteckt. Das Zugpersonal bemerkte die Männer im Alter zwischen 35 und 43 Jahren am Montagabend, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie wurden am Schweriner Hauptbahnhof an die Bundespolizei übergeben, da sie keine Fahrkarte hatten oder ausreichend Bargeld, um sich eine zu kaufen. Die vier Schwarzfahrer müssen 60 Euro als erhöhtes Beförderungsentgelt zahlen, zudem erwartet sie ein Strafverfahren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal